Wenn der Innenbereich verputzt werden muss

Der Ideale Untergrund für Tapeten, Anstriche und Fliesen, ist Putz. Im Gegensatz zu der langläufigen Meinung, sind gute Putzarbeiten kein Kunststück. Diese Arbeit erfordert lediglich etwas Geduld und Übung. Zudem wird die Arbeit mit modernen Putzstoffen auf Gipsbasis enorm erleichtert. Diese lassen sich glatter auftragen als Zementputzstoffe und binden auch schneller ab.

Putz gibt es dabei in unterschiedlichen Ausführungen. Für den Innenbereich kommen meist nur dekorative Varianten zum Einsatz. Sie sollen dem Wohnraum das gewisse etwas verleihen, oder einfach nur Optische Akzente setzen. Im Außenbereich dienen sie in erster Linie als Schutzschicht vor der Witterung und können sogar für eine bessere Dämmung sorgen.

Zwei Arten Putz

Heutzutage werden meist zwei Sorten von Putz verwendet. Die eine basiert auf Gips, die andere aus Zement. Ein Putz auf Zementbasis kann dabei im Innen- und Außenbereich verwendet werden. Wird er in Wohnräumen aufgebracht, kann es jedoch tagelang dauern, bis der Putz durchgetrocknet ist.

Weiterlesen

Die perfekte Vase für jeden Strauß

Blumen in der Wohnung sehen nicht nur schön aus, sie erfreuen auch immer wieder. Nur ist es nicht so einfach, sie ins richtige Licht zu rücken. Schnell wirkt ein Strauß eher mickrig in einer zu großen Vase und bei einer die zu klein gewählt wurde, bleibt die Angst, dass sie umkippt. Angemerkt werden sollte zuerst, dass gekaufte Schnittblumen zu Hause noch gut eine halbe Stunde lang in der Folie bleiben sollten.

So gewöhnen sie sich an die veränderten Temperaturverhältnisse. Außerdem sollten Schnittblumen jeden Tag frisch angeschnitten werden, und bevor sie in eine Vase kommen, sollten gut ein Drittel der Blätter von Stiel gestreift werden. Blätter die im Wasser stehen, neigen dazu schnell zu faulen, was wiederum schlecht für die Langlebigkeit der Blumen ist.

Nicht jede Blume eignet sich für die gleiche Vase

Langstielige, einzelne Blumen müssen zur Geltung gebracht werden, dass geschieht am besten in einer schlanken, hohen Vase. Dicke Blumenköpfe müssen gestützt werden, dafür sollte eine möglichst hohe Vase gewählt werden. Und bevor Blumen in eine Vase kommen, sollte man darauf achten, dass diese sauber ist. Eventuelle Rückstände von vorherigen Sträußen lassen sich wunderbar mit Gebissreiniger entfernen.

Weiterlesen

Harmonie-Raumfarbe – Weiß

Farben in der Wohnung geben Auskunft über Geschmack, Wesen und Vorlieben des Bewohners. Man kann sogar an ihnen erkennen, welcher Typ der Benutzer dieses Raumes ist.
Weisen helle und freundliche Farben wie Gelb, Rosa und Hellblau auf einen freundlichen und optimistischen Menschen hin, so lassen dunkle Farben wie Grau oder Schwarz eher darauf schließen, dass hier eher eine ernste und realistische Person zu Hause ist. Stellt sich dann aber die Frage: Wie verhält es sich mit der Farbe Weiß, was sagt sie über Personen aus die sie favorisieren?

Welche Eigenschaften besitzt die Farbe Weiß eigentlich?

Weiß in Weiß

Landschaften wie Grönland, Alaska oder die Antarktis wirken mit ihren Winterlandschaften so träumerisch, weil sie farblos sind. Eine ähnliche Ausstrahlung haben auch Räume ganz in Weiß. Allerdings lässt sich das gefühlsbetonte Wesen von Weiß auch für harmonische Raumgestaltungen nutzen.

Weiterlesen

Auch der Kamin muss gereinigt werden

Ein Kamin ist ein wichtiges Utensil. Denn er liefert nicht nur mollige Wärme, sondern bringt Gemütlichkeit in die Wohnung. Doch wie alle anderen Geräte des täglichen Gebrauchs muss auch er richtig gesäubert und gewartet werden. Wie dies ganz einfach geht, wird nun aufgezeigt.

Der Tag danach

Wurde abends der Kaminofen befeuert, ist es nur selbstverständlich, dass er am Folgemorgen gesäubert wird. Zu den dringenden Reinigungsarbeiten gehört grundsätzlich das Endnehmen der gesamten Asche. Wird Holz eingesetzt, das nur wenig Asche produziert kann diese auch mal nur alle zwei Tage gemacht werden. Diese ist sorgfältig aus dem Befeuerungsraum heraus zu fegen bzw. zu saugen. Denn für diese Arbeit wurden spezielle Staubsauger generiert, die nicht nur sorgfältigst die Asche aufsaugen, sondern sie auch ohne weiteren Staubaustritt aufbewahren. Bei dieser Arbeit ist nur eines unbedingt zu beachten: Die Asche muss auf jeden Fall kalt sein. Glut darf nicht mehr in ihr vorhanden sein. Nun kann sie problemlos im Hausmüll entsorgt werden.

Weiterlesen

Pro-und Contra-Argumente für Rollrasen

Immer mehr entscheiden sich für einen Roll- oder Fertigrasen. In immer mehr Gärten sieht man, wie gerollte Grasmatten verlegt werden. Das ist auch weiterhin nicht verwunderlich, denn innerhalb weniger Stunden verwandeln sich kahle Flächen in sattes Grün. Es gibt zahlreiche Vorteile, die für einen Rollrasen sprechen, wo es Vorteile gibt, da gibt es auch Nachteile.

Vorteile Rollrasen

Gesäter Rasen ist vor allem anfangs recht empfindlich und pflegeintensiv, dagegen ist Fertigrasen von Anfang an dicht und sattgrün, schließlich hat er diese Phase schon überstanden.
Rollrasen wird auf Feldern mit idealen Bodenverhältnissen aufgezogen und kann somit eine Grasnarbe mit einem dichten Wurzelwerk aufbauen. Nach etwa 12 Monaten wird dieser geerntet und kommt in Rollenform in den Handel. Der größte Vorteil eines Rollrasens ist allerdings, dass er nach dem Verlegen sogleich betreten werden kann. Daher ist es nicht mehr nötig, dem Rasen eine gewisse Schonzeit zu gewähren und ihn abzusperren. Vor allem in öffentlichen Parks oder in Fußball-Arenen, überall dort wo man die Grünflächen schnellstmöglich nutzen möchte, macht man überwiegend von Rollrasen Gebrauch.

Weiterlesen

Halten Handwerkerplattformen was sie versprechen?

In jedem Haus fallen hin und wieder Arbeiten an, die erledigt werden müssen. Wer selbst handwerklich begabt ist und Freude daran hat, sich mit Hammer, Farbrolle oder Säge zu betätigen, für den sind diese Aufgaben meist schnell erledigt. Dies spart Geld und bringt neue Erfahrungen, von denen man als passionierter Handwerker schließlich nie genug sammeln kann. Doch dann gibt es ebenso gut Personen, die mit losen Fliesen oder vergilbten Tapeten rein gar nichts anfangen können und sich professionelle Hilfe für die Handwerkerarbeiten suchen müssen. Und dann spielt natürlich auch immer der Zeitfaktor eine Rolle.

Nicht jeder möchte seinen Feierabend oder sein freie Wochenende damit verbringen, im Blaumann auf den Knien herum zu rutschen, um Leisten zu verlegen oder ähnliche Tätigkeiten auszuführen. Nun kann man natürlich einen Blick in das klassische Branchenbuch werfen und sich dort die Telefonnummern von Handwerkerunternehmen aus der Nähe heraussuchen. Der Nachteil hierbei ist aber, dass man zwar die Adresse erfährt, jedoch nichts über die jeweiligen Qualifikationen des Unternehmens. An diesem Punkt kommen nun spezielle Handwerkerplattformen ins Spiel, die die Sucher erleichtern, da sie vielzählige zusätzliche Informationen bereitstellen.

Weiterlesen

Ein Insektenhotel für den Garten

In immer mehr Gärten und auf Grundstücken kann man sogenannte Insektenhotels entdecken. Diese sind eine nützliche Einrichtung für nützliche Insekten im Garten. Insekten wie Marienkäfer oder Schwebfliegen sind überaus nützlich, da sie sich von Blattläusen und anderen Schädlingen des Gartens ernähren. Aus diesem Grunde werden sie von vielen Gärtnern auch als Nützlinge bezeichnet.

Diese sogenannten Nützlinge gehen nicht nur gegen schädliche Insekten vor, sondern bestäuben auch Obstbäume und andere Pflanzen des Gartens und bescheren somit im Herbst eine reiche Ernte. Allerdings wird es für die sogenannten Nützlinge immer schwieriger, einen geeigneten Ort zum Nisten oder Überwintern zu finden.
Verantwortlich dafür ist vor allem ein übertriebener Ordnungssinn viele Gartenbesitzer. Werden Gartenabfälle wie Laubreste oder Strauchschnitt in der Bio-Tonne entsorgt, wird dadurch leider auch der potenzielle Lebensraum von Insekten dezimiert.

Mit solch einem Insektenhotel kann man zumindest einen kleinen Ausgleich schaffen. Dieses stellt nicht nur ein attraktives Gartenobjekt dar, sondern bietet mit seinen zahlreichen Abteilungen aus gelochten Baumscheiben, Lochziegeln, Zweigen oder Stroh einer großen Anzahl nützlicher Insekten einen ausgezeichneten Brutplatz.

Weiterlesen

Die Nostalgie der Zugorgel

Sie wird als „Knöpferlharmonika“ von einigen bezeichnet, wobei der Name von den vielen Knöpfen abgeleitet wird, die für eine Laien einen verwirrenden Eindruck hinterlassen. Manche nennen sie „Quetsch’n“, doch dieser Name ist etwas derb, aber immerhin, hier wird etwas gequetscht. Daneben gibt es noch einige andere Namen, die dieses eigenartige Instrument im Laufe der Jahre erhalten hat wie:

  • Zugorgel
  • Zugin
  • Wanzenpresse
  • Ziach
  • Ziachharmonie
  • Harmonie oder
  • eben die „Steirische“

Warum ist die steirische Harmonika so seltsam, aber dennoch beliebt?

Viele werden sich fragen, was dieses Instrument so seltsam aber gleichzeitig so beliebt macht, wird einmal von dem diatonischen Prinzip abgesehen. Im Internet findet man viele Antworten dazu. Als Erstes muss erwähnt werden, dass die steirische nicht von jedem so einfach gespielt werden kann und dann ist da noch ihre Aufmachung.

Weiterlesen

Was ist der beste Staubsauger für eine saubere Wohnung?

Jedes noch so teure Gerät geht einmal kaputt, das ist auch bei einem Staubsauger nicht anders. Bevor irgendein neuer Staubsauger gekauft wird, sollte nachgedacht werden, denn nicht jeder erfüllt auch die Anforderungen, die an ihn gestellt werden. Weil aber zu jedem Haushalt auch ein Staubsauger gehört, gibt es einige Dinge, die beim Kauf beachtet werden sollten. Wer Wert auf Sauberkeit legt und vor allem für Allergiker ist ein Staubsauger sehr wichtig, erst recht, wenn er mit der neuen Filtertechnik HEPA ausgestattet ist. Bei den Modellen kommt nur saubere Ausblasluft aus dem Gerät, weil das gesamte Filtersystem sehr feinporig ist.

Es sollte im Vorfeld festgelegt werden, ob es sich um einen Sauger mit Beutel oder ohne handeln soll. Die Staubsauger mit Beutel sind immer noch die beliebtesten Klassiker, auch wenn die Beutel einiges an Geld verschlingen. Der Vorteil bei ihnen ist, das sie um einiges leiser sind, als die Sauger mit Zyklon Technik und auch günstiger im Einkauf.

Weiterlesen

Der Gräsergarten

Gräser sind im Garten, in richtiger Kombination angeordnet, oft ein wahrer Hingucker. Durch ihren Formenreichtum, ihr Wuchsverhalten und ihre verschiedenen Ansprüche bezüglich der Standorte können diese in jedem Garten zahlreiche Funktionen erfüllen und bieten zudem viele Kombinationsmöglichkeiten mit den unterschiedlichsten Pflanzen. Ihre grazile Beschaffenheit hebt sie außerdem deutlich von kompakten Pflanzen ab, dadurch entstehen interessante Kontraste zu Rosen und anderen Gartenblumen.

Gräser als Solitärpflanzen

Wegen ihrer relativ großen Höhe können solche Gräser teilweise sogar Gehölze in Gärten ersetzen. Besonders dazu geeignet sind Bambus, Pampasgras, Chinaschilf und Rutenhirse. Gräser bieten aber nicht nur im Sommer und Herbst einen interessanten und erfreulichen Anblick, eine hohe Anzahl von ihnen ist sogar im Winter grün. Im Frühjahr reifen grüne Halme, dadurch werden dichte Horste gebildet, diese wiederum verdecken bereits verblühte Stauden die ihre Blütezeit bereits beendet haben.

Weiterlesen